Lungenfunktionstestung

Lungenfunktionstestung (Spirometrie und IOS)

Die Lungenfunktionsuntersuchung wird zur Diagnostik und Verlaufskontrolle hauptsächlich von asthmatischen Erkrankungen eingesetzt. Aber auch bestimmte Tauglichkeitsuntersuchungen (z.B. Tauchen) fordern ebenfalls eine Bestimmung des Lungenfunktionszustandes.
Neben der standartmäßigen Spirometrie können wir in unserer Praxis auch das Verfahren der sogenannten Impulsoszillometrie anbieten. Dieses zeichnet sich vor allem dadurch aus, als dass das Ergebnis der Untersuchung nur unwesentlich von der Mitarbeit des Patienten abhängt.

Dadurch kommt sie hauptsächlich bei jüngeren und behinderten Kindern zum Einsatz.
Eine asthmatische Erkrankung zeigt sich im Kindesalter häufig erst nach körperlicher Belastung. Aus diesem Grund wird bei uns routinemäßig jede Testung auch unter einer standartisierten Treppenlauf- bzw. Laufbandbelastung durchgeführt.

Durch regelmäßige Kontrollen kann eine eventuell notwendige Therapie exakt auf den jeweiligen Krankheitsverlauf und die Lebenssituation abgestimmt werden.
Bitte vor der Testung keine Einnahme von Akutmedikamenten (z.B.: Sultanol-Spray). Die Dauermedikation bitte genauso wie an anderen Tagen einnehmen. Es empfiehlt sich vor der Untersuchung zur Vermeidung von körperlicher Belastung nicht die Treppen zu benutzen (sonst aber bitte gerne!) und lockere Kleidung sowie Turnschuhe zu tragen.

Kommentare sind geschlossen.